Aktuelles

https://ze.tt/wie-wir-durch-humor-lernen-koennen-entspannter-durchs-le

Spendenaufruf für die Clownvisite

Wenn der Clown zum Doktor wird

Heilbronn. Lachen ist gesund, Humor hilft heilen. Humor löst Hemmungen, aktiviert Perspektivenwechsel und sensibilisiert für neuartige Zusammenhänge. Humor wirkt erfrischend, entspannend, befreiend und anregend. Scheinbar Unumstößliches gerät ins Wanken.

„All dies sind Faktoren, die unsere Arbeit mit schwerstkranken Patienten enorm unterstützen“, sagt Prof. Dr. med. Uwe Martens, Direktor Klinik für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin am Heilbronner Gesundbrunnen. Deshalb möchte Martens mit seinen Ärzten künftig auch Clowns auf Visite schicken – und die heilende Kraft des Humors zur Therapie einsetzen.

Erfahrung mit dieser Art der Behandlung bringen zwei Clowninnen aus der Region mit. Martina Spröhnle und Tanja Landes besuchen schon jetzt regelmäßig Altenheime. Nun wollen sie im 14-tägigen Rhythmus Patienten der onkologischen und Palliativstation die Kranken aufsuchen und zum Lachen bringen. Dass dabei das Pflegepersonal ebenfalls erheitert wird, ist zusätzlich ein positiver Effekt.

Indes gibt es diese Therapie nicht auf Rezept. Deswegen startet der Förderverein „Hilfen für Krebskranke Heilbronn e.V.“ eine Spendenaktion. Wer die Aktion unterstützen möchte:
Bankverbindung: Hilfen für Krebskranke Heilbronn-Franken e.V.
IBAN: DE33 6205 0000 0000 0029 29
BIC: HEISDE66XXX
Stichwort „Clownsvisite“

Ich sing dir ein Lied

Zur Ermöglichung von Klinikclownvisiten bei Krebspatienten und Patienten der Palliativstation der Erwachsenenklinik im Klinikum am Gesundbrunnen Heilbronn danken wir für Spenden an:
Hilfen für Krebskranke Heilbronn-Franken e.V.
IBAN: DE33 6205 0000 0000 0029 29
BIC: HEISDE66XXX
Verwendungszweck: Klinikclowns

Zum YouTube-Video

Einzelveranstaltungen der Psychosozialen Krebsberatungsstelle Heilbronn 2019:

Vortragsreihe: Kleine Vorträge zu großen Themen:
Vortrag: „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht im Klinikalltag“
am Montag, den 07. Oktober 2019, 18 Uhr

in der Psychosozialen Krebsberatungsstelle HN-Franken, Moltkestr. 25, 74072 Heilbronn

Sinn und Zweck einer Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht im Klinikalltag
Viele sorgen mit einer Patientenverfügung und/oder Vollmacht gerade für die Situationen vor, in denen sie ihr Selbstbestimmungsrecht nicht mehr selber wahrnehmen können.
Welche Bedeutung hat diese Form medizinischer Vorsorge im klinischen Alltag, wann kommt sie zum Tragen und wann (noch) nicht, und wie unterstützt die Patientenvorsorge Angehörige und Behandlungsteams bei der Entscheidung über medizinische Maßnahmen …Ein Einblick in den klinischen Alltag im Klinikum am Gesundbrunnen

Referenten:
Jürgen Rist, Klinikseelsorger, Klinischer Ethikberater, Klinikum am Gesundbrunnen
Dr. Sebastian Münz, Facharzt für Innere Medizin und für Kardiologie, Klinikum am Gesundbrunnen

Eintritt: frei

Anmeldung bitte unter:

Psychosoziale Krebsberatungsstelle
Moltkestraße 25, 74072 Heilbronn

Tel.: 07131 932480
Fax: 07131 932483
E-Mail: info@slk-krebsberatung.de
Homepage: www.slk-kliniken.de/krebsberatungsstelle

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9 – 12 Uhr
Dienstag: 14 – 17 Uhr
Offene Sprechstunde: Donnerstag: 10 – 12 Uhr


Vortrag: „müde? erschöpft? kraftlos? – Fatigue!“
am Montag, den 30. September 2019, 18 Uhr

in der psychosozialen Krebsberatungsstelle HN-Franken, Moltkestr. 25, 74072 Heilbronn.

Ursachen und Therapieoptionen bei Fatigue im Rahmen von malignen Erkrankungen
Viele Krebspatienten fühlen sich während und nach der Therapie unendlich erschöpft, matt und kraftlos. Hierbei kann es sich um das Phänomen Fatigue handeln. Was ist Fatigue? Welche Symptome treten auf? Was ist die Ursache? Welche Therapien gibt es? Im Vortrag gibt die Referentin Antworten zu diesen Fragen und bietet auch die Möglichkeit zur Diskussion zum Thema Fatigue.

Referentin: Frau Dr. Susann Ewers, Ärztin am SLK- Klinikum, Klinik für Innere Medizin III, Hämatologie, Onkologie

Eintritt: frei

Anmeldungbitte unter:
Psychosoziale Krebsberatungsstelle
Moltkestraße 25, 74072 Heilbronn
Telefon: 07131 932480
Telefax: 07131 932483
E-Mail: info@slk-krebsberatung.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9 – 12 Uhr
Dienstag: 14 – 17 Uhr
Offene Sprechstunde: Donnerstag: 10 – 12 Uhr


Regelmäßige Angebote der psychosozialen Krebsberatungsstelle HN-Franken:

Entspannungskurs
Jeden Dienstag, 10.00 - 11.00 Uhr,

Begleitende Therapie bei und nach einer Krebserkrankung
In diesem Kurs lernen Sie verschiedene Entspannungsverfahren kennen. Sie können dadurch Kraft schöpfen, Ruhe finden und mit dem Alltag während der Therapiezeit besser zurechtkommen. Sie können jederzeit zur Gruppe neu dazukommen und müssen nicht wöchentlich teilnehmen. Wir stellen uns auf Ihre besondere Situation ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Hilfe für Angehörige: Offene Gruppe für Angehörige und Freunden von an Krebs erkrankten Menschen
Jeden letzten Dienstag eines Monats, 17:00 Uhr

Die Diagnose Krebs trifft die meisten Menschen plötzlich und unvorbereitet. Völlig unerwartet verändert sich das ganze Leben. Nicht nur der oder die Erkrankte muss lernen, mit der neuen Situation umzugehen. Auch Ihr Alltag als Angehöriger oder als Freund eines krebskranken Menschen wird von der Krankheit beeinflusst. Sie müssen sich mit einer Vielzahl von neuen und unbekannten Ängsten und Gefühlen auseinander setzen. Auch das praktische Leben bedarf in vielen Bereichen einer Neu- oder Umgestaltung. Als Angehöriger stehen Sie plötzlich vor der Situation, neben Berufstätigkeit, Familie und gesellschaftlichem Leben die Krankheit eines geliebten Menschen bewältigen zu müssen. Dies kann sehr belastend für Sie sein. Die Gruppe soll Ihnen den Austausch mit anderen Betroffenen ermöglichen und Unterstützung bieten.

Nächste Termine: 24. September / 29. Oktober / 26. November

psychoonkologische Gruppe für an Krebs Erkrankte mit Frau Dr. med. Blaich-Czink
Jeden 2. Mittwoch eines Monats, 17:00 Uhr

Die Umstimmung vom Alltag auf Besinnung und Regeneration erfolgt durch Atementspannung. Austausch der Gruppenteilnehmer. Einführung in das jeweilige Thema des Abends.
-- Pause-- (bitte bringen Sie etwas zu Ihrer Erfrischung mit)
Ein themenzentriertes Gespräch mit Austausch der Gruppe…… Kopien zum Nachlesen und eigenem Üben- mit dem Erfahrenen- liegen aus, ebenso anregende und informative Literatur.

Nächste Termine:

11. September 2019 - Thema: „Mein Ort der Ruhe und der Kraft“

09. Oktober 2019 - Thema: „Der Umgang mit Stress und Belastungen“

13. November 2019 - Thema: „Meine Bedürfnisse und Ressourcen“

11. Dezember 2019 - Thema: „Die Magie und Heilkraft von Musik und Poesie“

Wir bitten bei allen Veranstaltungen um Anmeldung:

Psychosozialen Krebsberatungsstelle HN-Franken
Moltkestraße 25, 74072 Heilbronn
Telefon: 07131 932480
Telefax: 07131 932483
E-Mail: info@slk-krebsberatung.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9 – 12 Uhr
Dienstag: 14 – 17 Uhr
Offene Sprechstunde:
Donnerstag: 10 – 12 Uhr
Weitere Gesprächstermine nach Vereinbarung

So erreichen Sie die Beratungsstelle:
Anfahrt und Parken
Mit der Stadtbahn: Fahren Sie mit der Linie S4 bis Haltestelle Friedensplatz.
Mit dem Auto: Folgen Sie der Beschilderung Richtung Stadtmitte/Zentrum. Fahren Sie auf die B27 Richtung
Stuttgart und folgen der Beschilderung „Harmonie/Kunsthalle Vogelmann“ oder „Parkhaus Harmonie“.